^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

1. online Schulung mit dem Thema "Atemschutzsammelplatz NEU"Göpfritz/Wild - Aufgrund der momentanen COVID 19 Situation und der damit einhergehenden notwendigen Umstellungen beim Betrieb des Atemschutzsammelplatzes wurde am Abend des 09 April 2020 die erste online Schulung zu diesem Thema durchgeführt.

Dadurch im Moment jegliche Zusammentreffen insbesondere Übungen und Schulungen mit der Ausnahme von Einsätzen untersagt sind, wurde ein alternativer Weg - in der Form von online Schulungen - gewählt. 

 

1. online Schulung mit dem Thema "Atemschutzsammelplatz NEU"1. online Schulung mit dem Thema "Atemschutzsammelplatz NEU"Aufgrund der momentanen COVID 19 Situation und der Verhinderung einer Verbreitung des Virus bei einem Atemschutzeinsatz wurde von unserem Sachbearbeiter OLM Ronny Kuschal ein neues Konzept im Zuge des Betriebes des Atemschutzsammelplatzes entworfen.

Dieses Konzept sieht insbesondere vor, dass die einzelnen Atemschutztruppmitglieder mehr Platz zur Verfügung haben um sich aus- bzw. abzurüsten, aber auch der Kontakt zwischen zwei unterschiedlichen Atemschutztrupps soll durch dieses Konzept weitestgehend verhindert werden. So werden in Zukunft die eingesetzten Geräte und Atemluftflaschen nach jedem Einsatz desinfiziert und direkt nach dem Einsatz gereinigt. 

Um diese Maßnahmen treffen zu können wurde das Versorgungsfahrzeug mit den zusätzlichen und notwendigen Gegenständen beladen und die notwendigen Reinigungsmittel sowie das notwendige Desinfektionsmittel im Atemluftanhänger verstaut. 

Da der Atemluftkompressor des Abschnittes Allentsteig für alle 20 Feuerwehren des Abschnittes in Göpfritz/Wild stationiert ist, liegt es an den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild den Atemschutzsammelplatz bei Großeinsätzen zu betreiben und die leeren Atemluftflaschen wieder zu befüllen. 

Damit den Mitgliedern der Aufbau nicht nur theoretisch am Plan, sondern auch in der Realität näher gebracht werden kann, wurde der Atemschutzsammelplatz von OLM Ronny Kuschal und seiner Lebensgefährtin HFM Birgit Schuh aufgebaut und der Aufbau gefilmt, welcher den Mitgliedern am Abend des 09. April zu ihnen nachhause gestreamt wurde. 

Im Anschluss an die erste online Schulung bedankte sich BR Christian Hübl bei OLM Ronny Kuschal für die Erarbeitung des neuen Konzeptes und bei allen Mitgliedern für die Teilnahme an dieser neuen Erfahrung.