Mittwoch, 12. Mai 2021

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Spende an die FF-Göpfritz/Wild

Spende an die FF-Göpfritz/WildGöpfritz/Wild - Am 24. Dezember 2020 erhielt die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild als kleines Weihnachtsgeschenk eine Spende von den Modellbahnfreunden des Verschönerungsvereins Göpfritz/Wild. 

Nachdem kurz vor dem heiligen Abend die Hiobsbotschaft für die Modellbahnfreunde kam, dass dieses Jahr das Friedenslicht nicht mit der Eisenbahn ins Waldviertel kommt, sprang kurzfristig die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild ein. 

Schon seit vielen Jahren besteht die Möglichkeit beim Modellbahnhof Göpfritz das Friedenslicht aus Jerusalem abzuholen. Auch in diesem so schwierigen Jahr 2020 sollte die Möglichkeit bestehen, das Friedenslicht im Gemeindehof abzuholen. Doch kurz vor dem Weihnachtsfest erhielt Organisator Leopold Klein die Hiobsbotschaft das 2020 kein Friedenslicht mit der Eisenbahn ins Waldviertel geliefert wird. Trotz vieler Telefonate konnte keine Alternative gefunden werden und so schien es, dass es 2020 kein Friedenslicht in Göpfritz/Wild gibt. 

Nach kurzer Koordination gelang es aber, dass unser Fahrmeister LM Christoph Litschauer das Friedenslicht auf dem Heimweg von seiner Arbeit beim NÖ Landesfeuerwehrverband in Tulln abholen konnte und somit das Licht doch noch nach Göpfritz kam.

Somit war es möglich, dass am 24. Dezember 2020 in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr trotz alledem die Bevölkerung aus Fern und Nah das Friedenslicht in Göpfritz abholen konnte. Aus den dabei zusammengekommenen Spenden wurde  von den Modellbahnfreunden auch ein Beitrag an die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild gespendet, wofür wir uns sehr herzlich bedanken möchten! Das gespendete Geld kommt zu 100% unserer Feuerwehrjugend zu Gute.

© FF Göpfritz/Wild 2020