Dienstag, 11. August 2020

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

VU mit vermutlich eingeklemmter Person auf der L75

Tierrettung in der RaabserstraßeAllentsteig - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Mittwoch, dem 03. Oktober 2018 um 22.23 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung auf der L75 Ri. Döllersheim alarmiert.

Unter der Einsatzleitung von BR Christian Hübl machten sich 19 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild auf den Weg ins Feuerwehrhaus, um anschließend zum angegebenen Lotsenpunkt an der L75 bei Allentsteig ausrücken zu können.

Aufgrund der Alarmierung, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist, wurde neben der örtlich zuständigen Feuerwehr Allentsteig auch die Feuerwehr Göpfritz/Wild alarmiert.

Noch während sich die Mitglieder im Feuerwehrhaus ausrüsteten, teilte die Landeswarnzentrale mit, dass sich die verunglückten Personen selbst retten konnten und daher der Einsatz der Feuerwehren nicht mehr notwendig ist.

Somit konnten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild die Einsatzbereitschaft wiederherstellen, doch kurze Zeit später folgte ein Folgeeinsatz auf der LB2

© FF Göpfritz/Wild 2020