^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Fahrzeugbergung nach Wildunfall

Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am 27. Juni 2018 um 21:36 Uhr, von Florian Niederösterreich mittels Stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung in der Wild alarmiert. 

Ein Fahrzeug kollidierte kurz vor der Ausfahrt aus dem Waldgebiet "Wild" mit einem Reh, wobei das Fahrzeug derart beschädigt wurde, dass keine Weiterfahrt mehr möglich war. 

 

 

Fahrzeugbergung nach WildunfallFahrzeugbergung nach WildunfallUnter der Einsatzleitung von BR Christian Hübl rückten bereits sechs Minuten nach der Alarmierung die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA 2000, LFA, KDOF und der Abschleppachse zur angegebenen Einsatzadresse aus. 

An der Einsatzstelle angekommen konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass glücklicherweise keine Personen verletzt waren. Nachdem die Unfallstelle abgesichert wurde, konnte das Fahrzeug auf die Abschleppachse verladen werden. Währenddessen wurde der Verkehr an der Unfallstelle wechselseitig - durch die Feuerwehrmitlieder - vorbei geleitet. 

Im Anschluss wurde der PKW von der Unfallstelle verbracht und diese von Kleinteilen gesäubert. Zusätzlich wurde auch der zuständige Jäger informiert, wecher sich um das verendete Tier kümmerte. 

Um ca. 22:40 Uhr waren für die Feuerwehr Göpfritz/Wild alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 Fahrzeugbergung nach WildunfallFahrzeugbergung nach Wildunfall

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 27.06.2018 - 21.36 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T1-Fahrzeugbergung RLFALFA
Einsatzort: LB 2

KDOFAchse

Einsatzende: 22:40 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: BR Christian Hübl
Andere Feuerwehren: KEINE
Andere Organisationen: Polizei