^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Alle Feuerwehr-Notrufe aus dem Bezirk Zwettl werden grundsätzlich von der NÖ Landeswarnzentrale (kurz LWZ mit Sitz in Tulln) entgegengenommen. An Freitagen und Samstagen sowie in Nächten vor einem Feiertag von 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 13.00 Uhr bis 18.30 Uhr wird der Feuerwehrnotruf für den Bezirk Zwettl aber in der BAZ-Zwettl (Sitz im Feuerwehrhaus Zwettl) entgegengenommen.

Die BAZ Zwettl wird aber auch bei schwierigen Wettersituationen, Katastrophen, Großveranstaltungen im Bezirk, sowie bei behördlicher Anordnung besetzt. Nach Erfassung der Einsatzdaten in das Alarmierungssystem werden die erforderlichen Feuerwehren laut Alarmplan alarmiert. 

Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz an der Wild wird, abhängig von der Einsatzart bzw. Alarmstufe, auf zwei Arten alarmiert:

 

Alarmierung über Sirene

Alarmierung über Sirene

Sirenensignale

In der Ortschaft von Göpfritz sind insgesamt drei Sirenen installiert (Feuerwehrhaus Raabserstraße 1, altes Feuerwehrhaus Kirchengasse 17 und Volksschule Hauptstraße 48), welche im Einsatzfall oder Katastrophenfall ausgelöst werden können.

Bei einem Feuerwehreinsatz wird das Signal für einen Einsatz (3 x 15 Sekunden) ausgelöst. Um die Funktion der Sirenen gewährleisten zu können wird wöchentlich am Samstag um 11:47 Uhr die Sirenprobe (1 x 15 Sekunden) getestet.

Die weiteren Signale für den Katastrophenfall finden sie hierWarn- und Alarmsignale im Katastrophenfall

Diese Art der Alarmierung kommt in Göpfritz/Wild bei Brandeinsätzen sowie bei schweren Verkehrsunfällen und größeren Schadstoffereignissen zum Einsatz.


Alarmierung über FunkmeldeempfängerAlarmierung über Funkmeldeempfänger (Pager)

Die häufigste Variante der Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild ist die stille Alarmierung über Pager. Der Großteil der aktiven Mitglieder unserer Feuerwehr besitzt einen Pager auf welchem er die Alarmierungen mit den einsatzrelevanten Daten empfangen kann.

Neben den seit Jahren verwendeten analogen Pagern stehen den Mitgliedern auch digitale Pager zur Verfügung.

Analoger Pager

Die einsatzrelevanten Informationen werden 
in einer 15 sec. Sprachdurchsage von der
LWZ oder BAZ durchgegeben.

Digitaler Pager

Die einsatzrelevanten Informationen 
werden am mehrzeiligen Display angezeigt.

Analog Pager Digital Pager

Diese Art der Alarmierung kommt in Göpfritz/Wild bei jedem Einsatz zur Anwendung egal ob es sich um einen Brand-, Technischen-, oder Schadstoffeinsatz handelt.