^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Fahrzeugbergung auf der L8038

Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am 25. Oktober 2018 um 20:23 Uhr, von Florian NÖ mittels Stillem Alarm zu einer PKW-Bergung auf der L8038 alarmiert. 

Nach einem Wildwechsel und dem daraus resultierendem Ausweichmanöver rutschte ein Fahrzeug in den Graben, woraufhin die verständigte Polizei via Landeswarnzentrale NÖ die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild zur Unterstützung anforderte.

 

Weiterlesen: Fahrzeugbergung auf der L8038

VU nach mehrfacher Widkollision auf der LB2Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild rückte am Mittwoch, dem 03. Oktober 2018 um 22.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der LB2 Ri. Kreisverkehr Allwangspitz aus.

Nachdem die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild um 22:23 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung alarmiert wurden (siehe Bericht) kam eines unserer Mitglieder bei der Fahrt ins Feuerwehrhaus zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der LB2 hinzu.

Weiterlesen: VU nach mehrfacher Wildkollision auf der LB2

Tierrettung in der RaabserstraßeAllentsteig - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Mittwoch, dem 03. Oktober 2018 um 22.23 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung auf der L75 Ri. Döllersheim alarmiert.

Unter der Einsatzleitung von BR Christian Hübl machten sich 19 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild auf den Weg ins Feuerwehrhaus, um anschließend zum angegebenen Lotsenpunkt an der L75 bei Allentsteig ausrücken zu können.

Weiterlesen: VU mit vermutlich eingeklemmter Person auf der L75

Brandeinsatz Merkenbrechts

Merkenbrechts - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am 17. August 2018 um 19:27 Uhr, von Florian Niederösterreich mittels Sirene und Pager zu einem Scheunenbrand in Merkenbrechts alarmiert. 

Unter der Leitung von OBI Franz Steinbauer rückten bereits vier Minuten nach der Alarmierung 24 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit RLFA 2000, LFA, VF und KDOF, sowie dem Atemluftanhänger und der Wärmebildkamera zur angegebenen Einsatzadresse in Merkenbrechts aus.

 

Weiterlesen: Scheunenbrand in Merkenbrechts